Rote Hände – Gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten

Gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten

Am 13. Juni 2018 übergab unser Vorstandsmitglied Sabine Kühnrich im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages Bilder von rot bemalten Händen, die am 5. März 2018 im Rahmen des Chemnitzer Friedenstages und bei anderen Gelegenheiten gesammelt wurden.

Mit der Kampagne ROTE HÄNDE wird darauf aufmerksam gemacht, wie viele Kindersoldaten weltweit im Einsatz sind. Die jährliche Aktion setzt sich ein für den Schutz von Kindern in Kriegsgebieten.

In Chemnitz hatten diese Kampagne MdB Frank Heinrich, MdL Volkmar Zschocke und der Stadtrat Hubert Gintschel initiert und gemeinsam mit UNICEF zum Chemnitzer Friedenstag umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.